direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Zukünftiges

18.10.2019: cLEVER-Fortbildung zur Leitperspektive Verbraucherbildung

Leitperspektive Verbraucherbildung bedeutet Verbraucherbildung in allen Fächern umzusetzen. Aber was ist Verbraucherbildung überhaupt? Und wie kann sie gewinnbringend für den Fachunterricht aufgegriffen werden? Zu diesem Thema veranstalten die Mitarbeitenden des cLEVER-Projekts am 18. Oktober 2019 ab 13 Uhr eine Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer, Lehramtsstudierende sowie Lehramtsanwärter an der PH Schwäbisch Gmünd. Die Fortbildung wird gemeinsam mit Prof. Dr. Petra Lührmann von der PH Schwäbisch Gmünd und mit Petra Emmrich vom Staatlichen Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Schwäbisch Gmünd ausgerichtet. Mehr

– H. Müller

21.10.2019: cLEVER-Impulse zur Leitperspektive Verbraucherbildung

Um Multiplikatorinnen und Multiplikatorinnen sowie Lehrpersonen und Lehramtsstudierende für die Umsetzung der Leitperspektive zu sensibilisieren und zu motivieren werden im Rahmen des cLEVER-Projekts am Mo, 21.10.2019 zwei Impulse ausgerichtet: am Staatlichen Seminar für Ausbildung und Fortbildung der Lehrkräfte Esslingen (Gymnasien) sowie am Institut für  Ökonomie und ihre Didaktik der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.

– H. Müller

24.10.2019: Verbrauchertag BW im Online-Live-Stream und in Stuttgart: „Wir rechnen mit Ihnen. Andere auch“

Algorithmen bestimmen unseren Alltag, was zu vielen Verbraucherfragen führt. Unter dem Motto „Wir rechnen mit Ihnen. Andere auch. Was Algorithmen mit Ihren Daten machen – und was nicht.“ veranstaltet das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg den Verbrauchertag in Stuttgart. Die spannenden Vorträge, Fragerunden mit Experten, Podiumsdiskussionen etc. werden auch online live gestreamt. Mehr

– H. Müller

25.10.2019: Preisverleihung des Verbraucherschutzpreises 2019 für Schulen in Baden-Württemberg

„Bei uns wird Verbraucherbildung großgeschrieben – schütze deine Daten in der digitalen Welt!“ lautete das Motto des sechsten Verbraucherschutzpreises 2019, für den sich Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen der allgemein bildenden Schulen in Baden-Württemberg bewerben konnten. Als Vertreterin der Verbraucherkommission Baden-Württemberg verleiht Prof. Dr. Silke Bartsch gemeinsam mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport und dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg den Preis. Mehr

– H. Müller

14.-20.11.2019 Besuch von laotischen Wissenschaftlerinnen im Fachgebiet Arbeitslehre

Um die bestehende Kooperation mit der Savannakhet University in Laos und dem Fachgebiet ALFA zu stärken und auszuweiten, besuchen die beiden Wissenschaftlerinnen Chandokkham Youyabouth und Maninout Phorirath im November das Fachgebiet. Ziel ist es, ein gemeinsames Forschungsvorhaben zur den Sustainable Development Goals 4 (Bildung für alle), 12 (Nachhaltiger Konsum- und Produktionsweisen) und 17 (Partnerschaften) im Rahmen der UN Agenda 2030 zu initiieren. Der Besuch wird ermöglicht durch die Förderung des Seed Funding Programms zur Kooperation mit dem Globalen Süden der TU Berlin, das 2019 erstmals ausgeschrieben wurde.

– H. Müller

19.02.-22.02.2020 HaBiFo-Jahrestagung mit Pre-Conference in Heidelberg

Die HaBiFo-Jahrestagung 2020 widmet sich dem Thema „Essen und Trinken im Lern- und Lebensort Schule“ und den damit verbundenen Chancen und Herausforderungen für die Ernährungs- und Verbraucherbildung. Im Vorfeld findet erstmals eine Pre-Conference des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Ernährungs- und Verbraucherbildung/ haushaltsbezogenen Bildung statt: Die Einladung folgt bald. Interessenten können sich schon jetzt per E-Mail bei melden. Der Call for Abstracts zur Haupttagung ist noch bis zum 15. November 2019 geöffnet. Mehr

– H. Müller

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe